Import der Daten von Evernote nach DEVONThink Pro Office

Für mich war es sehr wichtig, bei einem Umstieg von Evernote auf ein anderes System, dass ich meine Evernote Datenbank mit mehr als 10.000 Einträgen in das neue System importieren kann.

Und genau das ist bei DEVONThink überhaupt kein Problem. Es werden alle Daten aus Evernote importiert, sogar mit Tags. Und da ich viel mit Tags arbeite, kommt mir das auch sehr entgegen.

Warum ich auf DEVONThink umgestiegen bin, könnt ihr hier nachlesen.

Wie kommen aber jetzt die Daten von Evernote nach DEVONThink?

Zuerst müssen aus Evernote heraus alle Notizen exportiert werden.

Dazu müssen vorher alle Notizen mit CMD-A ausgewählt werden und dann im Menu Ablage unter „Notizen werden exportiert….“ exportiert werden.

Man kann das natürlich auch nach Notizbüchern machen und sie alle nach und nach exportieren oder auch alle auf einmal, wie man möchte.

Man gibt der Exportdatei einen Namen und wählt ein Exportverzeichnis aus.

Wichtig dabei ist der Haken bei: „Schlagwörter für jede Notiz ebenfalls kopieren“ Damit die Schlagwörter auch mitkommen.

Und dann kann es losgehen.

Hat man die .enex Datei aus Evernote erstmal auf der Platte, braucht man sie nur noch per Drag and Drop nach DEVONThink zu ziehen und schon hat man alle Dateien inclusive der Tags importiert. Ganz easy.

Wenn die Daten dann erst in DEVONThink sind, kann man sie gruppieren, verschieben, replizieren usw. usw. usw. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Ich habe mir für die QSL Karten, die ich importiert habe, jetzt eine Gruppe Amateurfunk und QSL Karten angelegt und die Karten alle dort hineingeschoben.

2 Kommentare
  1. Bernd
    Bernd says:

    Hallo Michael,
    kann man so etwas anstatt unter Evernote auch mit One Note von Microsoft erstellen?

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.