Lightroom Katalog schon über 1 Terabyte groß

Beim heutigen Backup traute ich meinen eigenen Augen nicht. Mein Lightroom Katalog ist mittlerweile auf über 1 Terabyte angewachsen.

Allein in diesem Jahr sind es bisher fast 250 GByte, um die der Katalog gewachsene ist. Das meiste Material davon (Fotos und Videosequenzen) habe ich im Juni aus Amerika mitgebracht.

Die wahnsinnige Größe des Katalogs hat mich neugierig gemacht, wie der Katalog sich über die Jahre entwickelt hat.

Digital fotografiere ich seit 2001. Seit dem werden alle Bilder archiviert. Angefangen habe ich mit dem Speichern in einer speziell dafür angelegten Ordnerstruktur auf dem damaligen Windowsrechner.

Ziemlich früh entdeckte ich die Software Photoshop Elements für mich. Es war die Version 2.0, mit der ich gestartet bin. Bis 2008 nutzte ich die Software sehr intensiv und war auch gut damit zufrieden.

2008 entdeckte ich Adobe Photoshop Lightroom, welches nahtlos an mein Photoshop Elements anknüpfte. Kurioserweise war das auch die Version 2.0, bei der ich eingestiegen bin. Lightroom war die Offenbarung für mich. Ich konnte mit dem Programm die Struktur von Elements importieren und auf wunderbare Weise meine Fotos bearbeiten. Lightroom ist bis heute für mich unschlagbar. Nun aber zurück zum Thema: Wie hat sich mein Bilderkatalog über die Jahre entwickelt.

In einer Tabelle sieht das folgendermaßen aus:

Jahr

Speicher

Anzahl der Bilder

2001

2,8 GByte

3.867

2002

2 GByte

2.154

2003

2,2 GByte

2.950

2004

1,2 GByte

1.952

2005

2,5 GByte

2.219

2006

5,2 GByte

1.814

2007

11,3 GByte

3.174

2008

37,9 GByte

5.313

2009

62,1 GByte

4.477

2010

110,7 GByte

5.136

2011

249,1 GByte

9.890

2012

93,3 GByte

4.173

2013

145,4 GByte

9.421

2014

256,8 GByte

10.591

Summe:

982,5 GByte

67.131

 

Im Moment befinden sich in meiner Datenbank also über 67.000 Bilder mit einem Speicherplatzbedarf von knapp einem Terabyte. Mit den Preview und den Datenbanken sind es schon deutlich über ein Terabyte.

Grafisch kann man sehr schön die „fotoaktiven“ und die nicht so „fotoaktiven“ Jahre sehen.

Lightroom-Chart

 

Mittlerweile verwende ich Lightroom in der Version 5.5 und Adobe Photoshop CC 2014 aus dem Foto Abo der Creative Cloud von Adobe.

 

3 Kommentare
  1. Peter Zenker
    Peter Zenker says:

    Mhmmm, in welchem Frmat speicherst du denn deine Bilder ab, Michael? Bei mir sind es bei < 20.000 Bildern (dabei sind die bearbeiteten Kopien mitgezählt) knapp 1 Terrabyte. Der eigentliche Katalog, in dem LR5.5 die Daten verwaltet nur 350MB.

  2. Michael
    Michael says:

    Hi Peter,

    in Lightroom befinden sich:

    25.000 JPGs
    20.000 RAWs
    13.000 DNGs

    und noch einige weitere Formate in kleinerer Anzahl, wie z.B. TIFF, PSD usw.

    Ich habe 2008 angefangen im RAW Modus zu fotografieren. Der eigentliche Katalog hat bei mir knapp 1,5 GByte.

  3. Peter Zenker
    Peter Zenker says:

    Ok, dann passt das schon. bei mir sind es DNG und für fas alle bearbeiteten eine dazugehörige TIF, weil ich ja die meisten Bilder mit Slver Effex bearbeite und dafür jeweile eine TIFF Kopie benutze. Die exportierten JPG lagern außerhalb der Katalogstruktur, innerhalb habe ich als Verweis auf die B/W dafür nur die Sammlungen, die ja nur virtuell sind.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.