Olympus OM-D E-M1

Nun hat sie es doch zu mir geschafft!

Olympus 1

 

Wie lange bin ich um diese Kamera herumgetänzelt, habe Testberichte gelesen, habe sie in Natura angesehen, habe mich für sie entschieden, habe mich gegen sie entschieden, habe Reviews verschlungen, habe mit Fotografen gesprochen, die sie nutzen, habe mich für sie entschieden.

Der Weg bis hierher hat nun mehr als ein Jahr gedauert und ich denke, dass es eine lange Freundschaft zwischen der Oly und mir sein wird.

Meine erste Spiegelreflexkamera – damals vor fast 30 Jahren – war auch eine Olympus. Eine OM-20 und vielleicht ist es auch ein wenig die Ähnlichkeit der Kameras, die meine Leidenschaft für die E-M1 entfacht hat.

 

Olympus 2

 

Aber nicht nur die Ähnlichkeit zur OM-20, sondern die inneren Werte der M1 haben mich letztendlich überzeugen können. Ich möchte hier auch gar kein Review der Kamera schreiben, davon gibt es im Netz so viele wie Sand am Meer. Außerdem wäre es mir auch unmöglich, bei der Anzahl der Funktionen, die ich zu einem großen Teil auch erst noch selbst erfahren und erlernen muss, solch ein Review zu verfassen.

Nach drei Tagen mit dieser Kamera und dem Olympus M.Zuiko Digital ED 12-40 mm 1:2.8 kann ich nur sagen: Hammer!

Ich jedenfalls werde in den nächsten Tagen sehr viel damit zu tun haben, diese Kamera in all ihren Vorzügen zu erforschen.

Ein kleiner Tip noch: Ich habe auf Youtube eine Videoserie von pcpanik entdeckt, in der er sehr ausführlich die M1 in allen ihren Facetten erklärt.

 

2 Kommentare
  1. Roger
    Roger says:

    Ja Michael, dann wünsche ich dir eine schöne Zeit mit den Erkundungen deiner neusten Errungenschaft. Ich habe auch schon mit einer Cam im Micro-Four-Thirds-Format geliebäugelt. Viel Spaß mit der Oly und berichte uns 🙂

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Hause schnallte ich das Objektiv direkt an die OM-D E-M1 und machte damit ein paar Fotos. Natürlich möchte man mit so einem Objektiv bei Offenblende […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.