Messungen der Frequenzdrift am FT-817 mit dem China TCXO

Genau wie beim FT-857 habe ich auch am FT-817 Frequenzmessungen vorgenommen um den Vergleich der beiden Oszillatoren zu haben.

Hier ein kurzer Beitrag zum Einbau des TCXO in den 817.

Ich bin dabei wieder genau so vorgegangen wie beim 857. Gemessen wurde auf 438 MHz, weil der Frequenzdrift im 70 cm Band am deutlichsten zu messen ist.

Gemessen wurde direkt nach dem Einschalten, dann nach 1er Minute, nach 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten, 10 Minuten, usw.

Der Messpark bestand wieder aus dem Racal Dana 1998 mit der Frequenzrefferenz aus dem Frequenznormal vom Funkamateur.

Racal Dana

 

Die Ergebnisse der Messung:

Start

ohne TCXO mit TCXO
kalt

438.000.090

438.000.055

1 Min

438.000.112

438.000.061

2 Min

438.000.104

438.000.065

3 Min

438.000.080

438.000.058

4 Min

438.000.065

438.000.058

5 Min

438.000.053

438.000.066

10 Min

437.999.994

438.000.038

20 Min

437.999.941

438.000.015

30 Min

437.999.912

437.999.985

40 Min

437.999.885

437.999.977

50 Min

437.999.885

437.999.974

60 Min

437.999.885

437.999.962

 

Diagramm FT-817

 

Das Ergebnis ist nicht ganz so gut wie beim 857. Dennoch bin ich der Meinung, dass man gerade für Digitalbetriebsarten, hier für wenig Geld eine deutliche Verbesserung vornehmen kann.

 

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ein TCXO steht für den alten 817 natürlich auch zur Verfügung. Hier bei mir werkelt im 817 der „Billig TCXO“ aus China und verrichtet hier einen guten Dienst. Siehe auch meinen Beitrag dazu hier. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.