Beiträge

7O6T nun doch nicht anerkannt?

Die sehr erfolgreiche DX-Pedition in den Jemen 7O6T mit 162.029 QSOs soll nun „angeblich“ nicht anerkannt werden.

Diese Information geistert im Moment über die Amateurfunkbänder.

Der Grund sei, dass in der Lizenz für 7O6T vermerkt sei, dass 7O6T keine Stationen aus Israel arbeiten dürfe. Dieses wiederum nähmen Gruppen aus 4X zum Anlass, die Anerkennung von 7O6T zu verhindern bzw. rückgängig zu machen.

Das wäre sehr schade für diese DX-Pedition mit ihren sehr guten Operatoren. Jemen stand bis dahin auf Platz 6 der Most Wanted Lander (Clublog) der Amateurfunk-Welt. Entsprechende Pileups wurden auf den Bändern produziert. Hier habe ich eine Aufnahme des Pileups von 7O6T auf dem 17 Meter Band mit dem Elecraft P3 gemacht:

 Hier zeigt sich deutlich das enorme Pileup.

Viele Stationen haben sich stundenlang bemüht, ein QSO mit 7O6T ins Log zu bekommen. In meinem Fall sah das Endergebnis dann so aus:

Ich kann nur hoffen, dass sich die Gerüchte nicht bewahrheiten und 7O6T für das DXCC anerkannt wird bzw. bleibt.

Falls jemand aktuellere Informationen zu dem Thema hat, dann schreibt bitte in die Kommentare.

 

kontinente

CQWWDX in SSB

Wie schon kurz angedeutet, habe ich am vergangenen Wochenende am CQWWDX Contest in SSB teilgenommen. Ich habe allerdings nicht intensiv mit gefunkt, sondern wenn es meine Zeit zuließ, ein paar Punkte verteilt.

Besonders erfreulich waren die sensationell guten Ausbreitungsbedingungen.

Gerade auf den oberen Bändern, insbesondere dem 10 Meter Band, waren QSOs bis weit nach Sonnenuntergang möglich. Und das weltweit!

Ich konnte auf dem 10 Meter Band sogar Echos von deutschen Funkamateuren hören. Das heißt, dass ich deren Signale sowohl über den kurzen, als auch über den langen Ausbreitungsweg hören konnte. Möglicherweise sind aber auch beide Signale einmal um den Globus gegangen. Solche Bedingungen habe ich lange nicht erlebt auf dem 10 Meter Band.

Das hat einen riesen Spaß gemacht, bei diesen Bedingungen, Kontinent für Kontinent und ein DXCC nach dem anderen zu arbeiten.

Geloggt habe ich meine QSOs mit der Software Win-Test von Olivier F5MZN. Eine Software, die speziell für das loggen in Contesten entwickelt wurde und sehr zu empfehlen ist. Das Programm findet man hier.

Die Software bietet auch die Möglichkeit, das Log als CSV Datei zu exportieren. Das ermöglicht das weiterverarbeiten in anderen Programmen wie z.B. Excel. Mit Excel lassen sich dann Pivot Tabellen erstellen mit denen man z.B. die gearbeiteten Kontinente auswerten kann.

kontinenteEine Auswertung der DXCCs ist auf diesem Wege auch sehr gut möglich. Leider war die Tabelle mit den DXCCs zu groß, um sie hier als Grafik einzubinden, aber hier sind ein paar DXCCs, die ich gearbeitet habe:

DXCCs

Am letzten Wochenende im November folgt dann die CW-Version des WWCQDX.

Ich freu mich schon sehr drauf und hoffentlich haben wir dann wieder so hervorragende Bedingungen wie beim SSB Contest.

Neues DXCC A2 Botswana gearbeitet

Habe heute auf dem 15 Meter Band A25MB gearbeitet.

Es handelt sich dabei um Botswana. Botswana ist zwar nicht in der Top 100, ist aber für mich neu.

Mein DXCC Stand ist nun auf 262 gearbeitete Länder gestiegen.

A25 ist eine DX-Pedition die vom 20.10. bis zum 04.11.2010 läuft. Es besteht also noch die Möglichkeit sie zu arbeiten.

Hier der Link zur Homepage der A25 DX-Pedition.

Gute Ausbreitungsbedingungen und neue DXCCs

In den letzten Tagen und Wochen herschten recht gute Ausbreitungsbedingungen auf den Kurzwellenbändern. Wir nähern uns langsam dem Winter, was an den Bedingungen gut zu erkennen ist.

Nächste Wochenende findet wieder einer der größten Conteste des Jahres in seiner SSB Version statt. Hoffentlich sind die Bedingungen dann ähnlich gut. Für die DXer unter uns gibt es sicher wieder viele DXCCs zu arbeiten. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall 🙂

Es gibt seit dem 10.10.2010 4 neue DXCC Entities. Der Funkamateur schreibt dazu auf seiner Seite:

„Inzwischen hat die ARRL entschieden: 4 neue DXCC-Gebiete!

Die Auflösung der niederländischen Antillen führt zu folgenden Änderungen in der DXCC-Liste:

Die beiden bisherigen DXCC-Gebiete der niederländischen Antillen werden der Liste der gelöschten DXCC-Gebiete hinzugefügt.

Im Gegenzug werden vier neue DXCC-Gebiete der aktuellen DXCC-Liste hinzugefügt. Dies sind:

1. Curacao

2. Sint Maarten

3. Bonaire

4. Saba und St. Eustatius

Stichtag für die Änderungen ist der 10. Oktober 2010, 0400 UTC. Bestätigungen für die neu entstandenen DXCC-Gebiete werden ab 1. Januar 2011 akzeptiert.“

In den letzten Tagen konnte ich folgende DX Stationen arbeiten:

Rufzeichen Datum Mode Band Dxcc DXCC_NAME Kont
ZS6X 24-10-2010 CW 10m ZS Suedafrika AF
Z21BB 24-10-2010 CW 10m Z2 Simbabwe AF
CN8SG 23-10-2010 SSB 10m CN Marokko AF
EA9EU 23-10-2010 CW 12m EA9 Ceuta & Melilla AF
5V7TT 23-10-2010 CW 20m 5V Togo AF
ZD8ZZ 22-10-2010 CW 12m ZD8 Ascension I AF-003 AF
5N7M 22-10-2010 CW 12m 5N Nigeria AF
KG9N 22-10-2010 CW 12m W Vereinigte Staaten von Amerika NA
W9YYG 22-10-2010 CW 12m W Vereinigte Staaten von Amerika NA
OX/DL2VFR 22-10-2010 CW 12m OX Groenland NA
K0HA 22-10-2010 CW 12m W Vereinigte Staaten von Amerika NA
5V7TT 21-10-2010 CW 17m 5V Togo AF
ZD8ZZ 19-10-2010 CW 17m ZD8 Ascension I AF-003 AF
5N7M 19-10-2010 CW 10m 5N Nigeria AF
PJ7E 19-10-2010 CW 12m PJM Sint Maarten NA-105 NA
CN8IG 17-10-2010 CW 17m CN Marokko AF
TC03W 17-10-2010 CW 30m TA Tuerkei AS
PJ7E 17-10-2010 CW 17m PJM Sint Maarten NA-105 NA
9Z4AM 17-10-2010 SSB 17m 9Y Trinidad & Tobago SA
5V7TT 16-10-2010 CW 12m 5V Togo AF
OD5NJ 16-10-2010 CW 12m OD Libanon AS
PJ7E 16-10-2010 CW 30m PJM Sint Maarten NA-105 NA
PY5QW 16-10-2010 SSB 10m PY Brasilien SA
VQ9LA 15-10-2010 CW 12m VQ9 Chagos Archip. AF
TC03W 15-10-2010 CW 20m TA Tuerkei AS
CO8LY 15-10-2010 CW 17m CO Kuba NA
T6MB 09-10-2010 CW 20m YA Afghanistan AS

Unter anderem dabei PJ7E als neues DXCC PJM (Sint Maarten).