Beiträge

CY0P Sable Island bestätigt

Da beschert mir das Christkind ja noch ein nachträgliches Weihnachtsgeschenk. Heute fand ich im Postkasten ein neues DXCC 🙂

Es war die QSL Karte von CY0P Sable Island.

CY0P

Auf die Bestätigung von Sable Island warte ich schon seit vielen Jahren. Schon 1997 arbeitete ich mehrfach Sable Island. Diese QSOs bestätigte ich alle per direktem Versand an den QSL Manager. Leider habe ich, auch nach mehrmaligem Nachfragen, bis heute für diese QSOs keine Bestätigung bekommen.

Um so mehr freute ich mich, als in diesem Jahr Sable Island von VE1RGB, WA4DAN und AI5P wieder aktiviert wurde. Ich arbeitete sie auf 10, 12 und 15 Metern. Die entsprechenden QSL Informationen gab es auf der QRZ.COM Page.

Ich nutzte die Paypal Version zur Anforderung der QSL.

Jetzt ist die QSL hier, und ich habe mein 281. DXCC bestätigt 🙂

Die QSL Karte

 

… ich habe mittlerweile wohl tausende davon. Aber was ist so eine QSL-Karte eigentlich?

QSL kommt aus den Q-Schlüsseln der Telegrafie, also des „Morsefunks“. Dort hat man auf internationaler Ebene Q-Schlüssel festgelegt, um eine Kommunikation per Morsetaste schneller und übertragungssicherer zu gestalten. Diese Q-Schlüssel sind für alle Funkdienste verbindlich und jeder Funkamateur muss in seiner Prüfung unter anderem auch die Kenntnisse dieses Schlüssels nachweisen.

QSL heisst dabei soviel wie: „Ich bestätige den Empfang“.

DL2YMR 2 Vorderseite

Meine eigene derzeit gültige QSL-Karte

Diese QSL-Karten werden nach einem durchgeführten QSO (Funkverbindung) vom Funkamateur ausgefüllt.

Beim nächsten Treffen seiner Ortsgruppe des DARC (Deutscher Amateur Radio Club) gibt er seine ausgefüllten Karten dem zuständigen „QSL-Manager“.

Dieser leitet sie weiter an die Hauptstelle des DARCs in Baunatal. Diese sammelt die Karten aller organisierten Funkamateure in Deutschland ein und versendet sie dann in die einzelnen Zielländer an die dortigen Amateurfunkvereinigungen.

Diese verteilen sie wiederum in die einzelnen Ortsverbände an die „QSL-Manager“, die sie  beim nächsten OV-Abend an die einzelnen Funkamateure weiter geben.

Beim OV-Abend bringe ich also nicht nur meine QSL-Karten auf die Reise, sondern bekomme auch alle an mich gesendeten Karten von meinem QSL-Manager.

Was macht man denn nun mit den vielen QSL Karten? Eine mögliche Antwort darauf habe ich auf dem Blog schon gegeben. Man findet sie auf der Seite: Meine QSL Karten.

Einen kleinen Ausschnitt aus meinem gesammelten Karten findet man auch hier auf dem Blog auf der Seite: Ferne Länder

 

Neue Unterseite: Meine QSL Karten

Auf dem Blog gibt es eine neue Unterseite zum Thema QSL Karten. Es geht um die QSL Karten, die ich selber im laufe meiner „Funkerjahre“ verwendet habe.

Man findet die Seite in der Menustruktur Amateurfunk -> Funkbetrieb  -> QSL -> meine QSL-Karten

Menustruktur meine QSL Karten

Oder einfach auf das Bild klicken 🙂

 

Die letzten Tage auf der Kurzwelle waren…

….total genial!

VOACAP Guantanamo

Es hat wieder viel Spaß gemacht, auf der Kurzwelle QRV zu sein. Selbst mit meinen bescheidenen Antennen waren viele Gebiete auf unserem Planeten erreichbar. Die Ausbreitungsbedingungen waren teilweise fantastisch.

In den letzten 4 Wochen kamen 80 neue QSOs ins Log welche sich auf 52 DXCCs verteilten, von denen 2 neu waren und mich so auf einen Gesamtstand beim DXCC von 283 Ländern pushten. Es kamen auch einige neue Bestätigungen hinzu, so dass ich heute bei 277 bestätigten DXCCs gelandet bin.

Hier sei noch mal das Logbook of the World erwähnt, welches neue DXCCs teilweise binnen Stunden bestätigt. Auch Clublog sollte nicht unerwähnt bleiben. Ein Tool welches für DXer nicht mehr weg zu denken ist. Hier kann man teilweise in Echtzeit sehen, ob man im Log der DX-Station gelandet ist. Ich berichtete darüber auf diesem Blog. Auch für diverse Statistiken und Auswertungen seines eigenen Logs ist es sehr gut geeignet.

Die für mich interessantesten Stationen in dieser Zeit waren:

  • V44KAI auf den St. Kitts and Nevis Ich habe ihn auf 40 und auf 12 Metern arbeiten können, jeweils in CW
  • 4S7VG kam auf 15 Meter ins Log und wurde per eQSL bestätigt, leider noch nicht per LOTW
  • 5X1NH in Uganda war ein weiterer guter Fang, der schon per LOTW bestätigt ist.
  • 6V7T im Senegal kam auf 10 Metern in SSB ins Log. Leider bestätigt er nur direkt QSLs
  • 8R1Z Guyana kam auch auf 10 Metern in SSB. Auch er bestätigt leider nur mit direkt QSL
  • 9M2TO war von West Malaysia wieder sehr aktiv und ich konnte ihn auf 12 M in CW erreichen. Das QSO ist bereits via LOTW bestätigt.
  • BA8AG aus China kam auf 12 M in CW. Auch er macht nur direkt QSL
  • BV7GC aus Taiwan kam auf 10 Meter in CW ins Log. Er bestätigt via Büro oder direkt
  • C82DX eine DXPedition in Mozambique kam auf 12M in CW ins Log. C82DX geht bei der QSL Bestätigung einen sehr interessanten und effizienten Weg. Sie empfehlen die QSLs per OQRS via Clublog anzufordern. Ich finde diese Methode genial. Ich logge mich bei Clublog ein bestätige die QSOs. Clublog schaut, ob die QSOs mit dem Log der DXPedition übereinstimmen und gibt mir dann die Möglichkeit via Paypal das Porto zu überweisen und anschließend erhalte ich die QSL Karte auf dem Postweg. Ich selber habe dieses System bereits mit TX5K, der Clipperton DXPEdition getestet. Hat alles gut funktioniert und die Clipperton QSL liegt mir bereits vor. C82DX bestätigt darüber hinaus alle QSOs via LOTW 6 Monate nach der DXPedition. Ich finde, das ist eine gute Möglichkeit per Gebühr schnell an die PaperQSL zu gelangen, oder etwas abzuwarten um dann die Bestätigung per LOTW zu bekommen.

TX5K QSL

  • CY0P Sable Island kam auf 10, 12 und 15 Meter ins Log. Alle QSOs in SSB. CY0P bestätigt unter anderem via Paypal Request.
  • FK8DD aus New Caledonia kam auch auf 10 Meter ins Log. QSL bereits via LOTW und eQSL bestätigt.
  • H7H die DXPedition in Nicaragua kam auf 10, 15, 17 und 40 Meter ins Log. H7H bestätigt direkt QSLS und auch über LOTW wird bestätigt werden.
  • HC2AO Ecuador kam auf 12 Meter in CW und bestätigt auch via OQRS
  • HP500OP eine Sonderstation aus Panama kam auf 17 Meter in CW ins Log. Bestätigt wird via HP1RCP direkt
  • HS0ZGQ aus Thailand kam auf 10 und 12 Meter in CW ins Log. Er bestätigt via DL1MJF
  • JW9JKA war von der Bäreninsel QRV und kam auf 10 und 12 Meter ins Log. QSL geht nur direct
  • KG4HF die Guantanamo Bay DXPedition habe ich bisher nur auf 17 Meter in RTTY erreichen können. QSO ist aber schon per LOTW bestätigt. Super Klasse, das war ein Newone!
  • KH0/KW2X Saipan Island mit dem DXCC KH0 kam auf 12 Meter in CW ins Log. Er bestätigt nur direkt via JG7PSJ
  • P29NO von Papua New Guinea kam auf 12 Meter in CW ins Log und ist auch schon per LOTW und eQSL bestätigt
  • PJ4/G3TXF war von Bonair QRV und kam auf 15 und 20 Meter in CW in mein Log. QSL ist bereits via LOTW bestätigt
  • PJ2/G3TXF von Curacao fand auf 80 Meter den Weg in mein Logbuch. Auch dieses QSO ist bereits via LOTW bestätigt
  • TN2MS im Congo loggte ich auf 12 Meter in SSB. QSL Informationen gibt es hier.
  • TO2TT die DXPedition von Mayotte war sicherlich eines der interessantesten Rufzeichen dieser Tage. Ich fing sie auf 12, 15, 17 und 30 Meter.  Sie bestätigen per OQRS und anschließend auch LOTW. Interessant war das loggen in Echtzeit auf Clublog.
  • TU5DF von der Elfenbeinküste konnte ich auf 10 Meter erreichen. QSL gibt es leider auch nur direkt.
  • VP2ETE aus Anguilla kam auf 12 Meter in SSB ins Log. Leider auch nur direct QSL.
  • XW4XR auf Laos erreichte ich auf 10 und 12 Meter in CW. QSL ist bereits per LOTW bestätigt. Dies war meine erste Bestätigung aus Laos.
  • YS1/NP3J ist von El Salvador QRV und ich erreichte ihn auf 15 Meter in CW. Auch dieses QSO ist bereits per LOTW bestätigt
  • ZD7FT von Saint Helena kam auf 10 Meter in SSB ins Log.bestätigt auch leider nur direkt

 

Das war ein kleiner Ausflug in mein Logbook der letzten 4 Wochen. Ich fand diese Zeit sehr „DX intensiv“. Ich denke aber, dass uns die guten Bedingungen auf der kurzen Welle noch ein wenig erhalten bleiben und wir noch viele DX-QSOs fahren können. In der nächsten Woche und am letzten Wochenende im November stehen uns die beiden großen CQWWDX Conteste ins Haus, bei denen sicherlich auch viele neue DXCCs gearbeitet werden können.

Ich wünsche allen viel Spaß auf der Kurzwelle bei diesen guten Bedingungen!